Donnerstag, 26. Februar 2015

Rezension ♣ Splintered (A. G. Howard)

http://www.abramsbooks.com/uploadedImages/Books/9781419704284_s3.jpg
Bildquelle*

 Titel: Splintered
 Deutsch: Dark Wonderland: Herzkönigin
 Autor:A. G. Howard
 Reihe: Band 1; Trilogie
 Genre:Fantasy
 Verlag: Amulet Books/ Ambrams
 Erscheinungsdatum: 01. Januar 2013
 Format: Hardcover
 Seitenzahl: 384 Seiten
 Preis: 13,74€
 ISBN:  978-1419704284


Beschreibung:
Alyssa Gardner hears the whispers of bugs and flowers—precisely the affliction that landed her mother in a mental hospital years before. This family curse stretches back to her ancestor Alice Liddell, the real-life inspiration for Lewis Carroll’s Alice’s Adventures in Wonderland. Alyssa might be crazy, but she manages to keep it together. For now.
When her mother’s mental health takes a turn for the worse, Alyssa learns that what she thought was fiction is based in terrifying reality. The real Wonderland is a place far darker and more twisted than Lewis Carroll ever let on. There, Alyssa must pass a series of tests, including draining an ocean of Alice’s tears, waking the slumbering tea party, and subduing a vicious bandersnatch, to fix Alice’s mistakes and save her family. She must also decide whom to trust: Jeb, her gorgeous best friend and secret crush, or the sexy but suspicious Morpheus, her guide through Wonderland, who may have dark motives of his own.

Zum Buch:
Ich bin mir noch nicht ganz im Klaren, was ich von Splintered halten soll. Ich möchte es wirklich mögen - ich habe es wirklich, wirklich versucht. Aber die Charaktere haben meine Begeisterung ein bisschen benebelt.
Alyssa mochte ich anfangs sehr, auch wenn man schnell merkt, dass sie in Jeb verknallt ist und worin das wohl wieder enden wird. Trotzdem ist sie schlagfertig, stur und eine starke Protagonistin. Als sie Jeb mehr oder weniger aus ihrem Leben geworfen hat aufgrund dessen wie er sie behandelt hat, habe ich mental applaudiert. Dann kam das Wunderland und Jeb ist da irgendwie mit hineingeraten und die ganze Zeit konnte ich nur daran denken, wie viel besser es ohne ihn wäre.
Das Wunderland an sich mochte ich. Mich hat allein die Idee, dass Alyssa eine Verwandte von Alice ist und Insekten hören kann, fasziniert. Die Autorin hat unglaublich viel Kreativität bewiesen und Parallelen zur originellen Alice Geschichte geschaffen, die kurious und andersartig sind und trotzdem sehr gut in die Geschichte passen.

Wie schon erwähnt hatte ich Probleme mit den Charakteren. Zuerst einmal war da Jeb. Die ersten Momente im Wunderland war noch alles in Ordnung, denn Jeb und Alyssa geben als beste Freunde ein gutes Team ab. Doch dann kam der Moment, den wahrscheinlich jeder vorhersieht: das (unlogische) Liebesgeständnis. Ab da ist Jeb einfach nur extrem beschützerisch und zwar auf eine nervige Art. Er behandelt Alyssa als wäre sie aus Porzellan und könnte nicht auf sich selbst aufpassen. Alyssa schien mir auch immer und immer weniger stark zu sein - hilflos und von Jeb bzw Morpheus abhängig. Richtig gefallen haben mir wiederum die Kapitel, in denen Alyssa alleine im Wunderland herumgewandert ist. Auch zum Schluss ist sie wieder etwas selbstsicherer und wagt sich mehr. Morpheus konnte ich nie richtig einschätzen. Auf der einen Seite mochte ich ihn, da zwischen ihn und Alyssa schon eine gewisse Bindung bestand, auf der anderen Seite war er gemein und bis zum Schluss manipulierend.
Das mehr oder weniger vorhandene Liebesdreieck hat mir deutlich den Lesespaß genommen, was ich sehr schade finde. Ich bin mir sicher, mir hätte das Buch ohne die Schwärmereien und Eifersuchtsdramen besser gefallen.

FAZIT
Splintered ist eine unglaublich tolle Neuerzählung der Alice im Wunderland Geschichte, die einige Überraschungen bereit hält. Wer sich nicht zu sehr an Dreiecksbeziehungen stört, dem dürfte diese Reihe gefallen.

Bewertung:  
Cover: ●●●●
Schreibstil: ●●●●
Idee: ●●   
Charaktere: ●

Spannung: ●●

Handlung: ●●


Insgesamte Wertung: 7 / 10     (gefühlt: 6 / 10)

Kommentare:

  1. Huhu,
    ich liebe ja Alice im Wunderland :) Das Buch landete dann auch gleich mal auf meiner Wunschliste aber gelesen hab ich es leider noch nicht.
    hmm.. das was so über die Charaktere schreibst klingt wirklich nicht so toll :/
    Ich freu mich dennoch aufs Lesen des Buchs und vor allem aufs Wunderland :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Eva ♥
    Das Buch würde mich vom Klappentext wirklich sehr interessieren, auch da ich ein großer Alice-Fan bin. Allerdings habe ich schon einiges an negativen Meinungen gelesen, deshalb werde ich das Buch wohl nicht lesen.

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für's kommentieren. ♥